Skip to main content
06. Dezember 2022

FPÖ – Krauss: Wieder Chaos und Unzufriedenheit im Wiederkehr Ressort

Die Zustände im Wiener Bildungssystem werden immer schlimmer. Eltern, Lehrer sowie Kindergartenpädagogen und Schüler schlagen Alarm. „NEOS-Bildungsstadtrat Wiederkehr hat sein Ressort nicht im Griff, es krankt an allen Ecken du Enden“, stellt der Wiener Bildungssprecher und FPÖ-Klubobmann Maximilian Krauss fest.

So sollen aktuell 27 Lehrkräfte aus Wiener Ganztagsschulen gegen ihren Willen versetzt werden. „Die Lehrer sind verzweifelt, sie berichten davon, kein Gehör beim Herrn Stadtrat oder der Bildungsdirektion zu finden und die Bedürfnisse der Schulen darzulegen“, berichtet Krauss. Er warnt Wiederkehr davor, dieselben Fehler zu machen, wie sie seit Jahren im Gesundheitssystem passieren – nämlich nicht auf die Experten, in dem Fall die Lehrer und Direktoren der Schulen, zu hören und politisch weiterzuwursteln, bis das ganze System endgültig kracht.

Krauss fordert eine dringend benötigte Bildungsreform unter Einbeziehung sämtlicher Betroffener sowie eine Ausbildungsoffensive für Lehrpersonal. Zudem muss endlich mehr Geld bereitgestellt werden, um den Beruf des Lehrers auch monetär aufzuwerten und damit zu attraktivieren.

© 2023 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.